1967 in Bayreuth geboren. Der Künstler absolvierte die Akademie der bildenden Künste Nürnberg, Meisterklasse Johannes Grützke. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht der Mensch mit seinen intimen und gesellschaftlichen Verflechtungen. Mit seiner Serie Intime Distanzen zeigt Stefan Nützel verschiedenste Situationen erotischer Zusammenkünfte, die zwar per se Lust und Verlangen thematisieren, jedoch der Künstler interssiert die Sichtbarmachung von Machtverhältnissen und Verspannungen – vor, mittendrin und nach dem Akt – , jenseits der Intimität. Dem Künstler gelingt es Atmosphären zu schaffen, die das erotische Sujet in einem zeitgenössischen Kontext verankert. Stefan Nützel unterrichtet seit 2013 als Lektor an der Kunstuniversität Linz, leitet Kunstseminare und Workshops und zeigt eine rege Ausstellungstätigkeit in Österreich, Deutschland, Italien und den USA. Stefan Nützel lebt und arbeitet in Wien. Gelistet in ARTFACTS.NET.