Curators Choice & Artist Tribute 2016

Ein Projekt von conspect.curators in Zusammenarbeit mit bm-kuratoren.

conspectlogo3   BM_logo_gruen    wienkultur_logo_CMYK

Ausstellung | Curators Choice and Artist Tribute 2016
Wiener Kulturtage im 2. Bezirk von 12. bis 15. Oktober 2016
Malzgasse 12a, 1020 Wien

Künstler*innen
Brigitte Bruckner, Julia Dorninger, Christian Flora, Nicola Hackl-Haslinger, AnaMaria Heigl, Ina Loitzl, Stefan Nützel, Michael Ornauer, Anna Reisenbichler, Vinzenz Schüller, Tom Venning, Gerlinde Wurth

Programm
Mittwoch, 12. Oktober, 18.30 Uhr
Ausstellungseröffnung
Eröffnungsworte: Ing.in Astrid Rompolt, MA | Bezirksvorsteher-Stellvertreterin

Freitag, 14. Oktober, 19:00 Uhr
Performance mit Lesung | crackthefiresister
Lesung | Lena Raubaum

Samstag, 15. Oktober, 14 – 17 Uhr
Kindernachmittag | Lesung „Erlebe die Welt der Pfefferoma“ und kreatives Gestalten

Ab 18.30 Uhr Finissage

Sponsoren

ipcenter_rgb_165

ALM_wortmarke_179C

Logo_Terrabraun_2C

 

Nähere Infos:

Biopic crackthefiresister 2016 by Markus Wetzlmayr

Photo: Markus Wetzelmayr | www.wet-photo.at

Crackthefiresister liest aus ihrem Buch „only words?“ und bringt ein Gedicht in Mundart mit. Außerdem performt sie „express your feelings“ mittels Stimme, Klangschalen und Tanzelementen.
Info http://crackthefiresister.net

 

LENALena Raubaum
Mit wortörtlicher und ortwörtlicher Freude an der Sprache liest Lena Raubaum versiert Poesie aus eigener Feder und aus ihrem Gedichtband „Wortsetzung folgt“.

Photo: Reinhard Steiner

 

 

pfefferoma_Mütze_FeuerpferdPfefferoma –  einzigARTige Kinderbücher – das ist eine Kooperation der Künstlerin Julia Dorninger und der Autorin Katharina Tentschert. Nicht nur für Kinder ist die Lesung der Geschichte  von „Mütze, der Märchenmaus und das Feuerpferd“ ein Erlebnis.

Nach dem Motto: Mach aus der Schwarz-Weiß-Welt des Buches deine eigene bunte Märchenwelt können Kinder die Scherenschnitte selbst künstlerisch gestalten.

https://www.facebook.com/pfefferoma
http://www.pfefferoma.com

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén